| Drucken |
Johannes Scholz

Dr. Johannes Scholz

Dipl.-Ing. (FH) Dr. techn.
Lehrbeauftragter

Senior Researcher
Research Studio iSPACE
Research Studios Austria Forschungsgesellschaft mbH

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
aau.at-Visitenkarte


Lehrveranstaltung(en)


Kurzbiographie

Johannes Scholz absolvierte den Studiengang Geoinformation der FH Kärnten im Jahre 2004 mit einer Diplomarbeit zum Thema „GIS-gestützte Planung von Forststrassennetzwerken“, die sich mit der Verbindung von GIS und mathematischen Optimierungstechniken für den Anwendungsfall Forstwirtschaft beschäftigt. Es folgte eine Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Studiengang Geoinformation der FH Kärnten von 2004-2006. Im Jahr 2007 erfolgte der Wechsel als Projektmitarbeiter an die TU Graz, Institut für Geoinformation (Prof. Norbert Bartelme) wo er an Forschungsprojekten zur Geolinguistik, Emergency Decision Support Systemen und Modellierung von Landnutzung und –bedeckung (Projekt LISA) beschäftigt war. Johannes Scholz promovierte mit Auszeichnung 2010 an der TU Graz mit einer Arbeit zum Thema „Real-time spatial optimization“, die sich mit der Modellierung und Optimierung von zeitlich-räumlichen Prozessen mit Geoinformation vor allem im Bereich Vehicle Routing auseinandersetzt. Betreuer der Arbeit waren Prof. Norber t Bartelme, Prof. Michael Frank Goodchild und Prof. Harald Vacik. 2010 bis 2011 folgte eine Beschäftigung als PostDoc-Universitätsassistent an der TU Wien am Institut für Geoinformation und Kartographie bei Prof. Andrew U. Frank. 2011 folgten Forschungsaufenthalte am schwedischen Forstforschungsinstitut Skogforsk sowie an der Norwegischen Handelshochschule (NHH) bei Prof. Mikael Rönnqvist. 2011-2012 folgte ein Engagement in der Wirtschaft. Seit Mitte 2012 ist Johannes Scholz als Senior Researcher am Researchstudio iSPACE der Research Studios Austria Forschungsgesellschaft tätig.


Forschungsschwerpunkte

  • spatial-temporal modeling focusing on spatial-temporal level of detail
  • modeling and machine learning from events and processes with emphasis on risk
  • forestry decision support systems
  • combinatorial optimization in GIS (focus on transport planning)
  • land use and land cover modeling
  • ontology and semantics


Auswahlbibliographie

Paulus G., Krch M., Scholz J. and Bachhiesl P. (2008): Scenario-Based Spatial Decision Support for Network Infrastructure Design. In: Bernard L., Friis-Christensen A., Pundt, H. (Eds.) The European Information Society - Lecture Notes in Geoinformation and Cartography, Springer Verlag, pp. 323-337. DOI: 10.1007/978-3-540-78946-8_17

Scholz J., Bartelme N., Prüller R. and Strauss C. (2008): Optimizing the Wood Supply Chain: Concept and Methods. International Journal of Spatial Data Infrastructure Research – Special Issue, GI-Days 2007, Muenster: Young Researchers Forum Vol 3(2008), pp. 95-117.

Prüller R., Scholz J., Strauß C. and Achleitner T. (2009): Teaching GIS in Central Asia. Österreichische Zeitschrift für Vermessung und Geoinformation: Special Issue: “Navigating the Future of Surveying Education” (1/2009), pp. 174 - 178.

Bartelme N. and Scholz J. (2010): Geoinformationstechnologien zur Analyse des Raum- und Zeitbezugs bei Dialektwörtern. In: Fokus Dialekt. Analysieren - Dokumentieren - Kommunizieren. Festschrift für Ingeborg Geyer zum 60. Geburtstag, pp. 65 – 77.

Grillmayer R., Banko G., Scholz J., Perger C., Steinnocher K., Walli A. and Weichselbaum J. (2010): Land Information System Austria (LISA): Objektorientiertes Datenmodell zur Abbildung der Landbeckung und Landnutzung.In: Angewandte Geoinformatik 2010 - Beiträge zum 22. AGIT-Symposium. Wichmann Verlag, Heidelberg: pp. 616-621.

Scholz J. (2011): Coping with Dynamic, Unstructured Data Sets - NoSQL: a Buzzword or a Savior?. In: M. Schrenk, V. Popovich & P. Zeile (Eds.) Proceedings of the Real CORP 2011, May 18-20, 2011, Essen, Germany: pp. 121 - 129.

Scholz J.and Bartelme N. (2011): Decision Support for a Complex Spatial Scheduling Problem by a GIScience - Operations Research Approach: the case of VRPs with Pickup and Delivery and Time Windows. In: A. Car, G. Griesebner, J. Strobl (Eds.) Geospatial Crossroads @ GI _Forum '11: Proceedings of the Geoinformatics Forum Salzburg, July 5-8, 2011, Salzburg, Austria: pp.91-100.

Scholz J. (2011): System Architecture for Spatial Decision Support in Wood Supply Chain Management. In: Donaubauer, A. and Koch A. (Eds.) Innovations in Geoinformatics, abcVerlag, Heidelberg, pp. 62-78.

Vacik H., Lexe, M. J., Scholz J., Wolfslehner B., Köck A.-M. and Granitzer M. (forthcoming): Design and use of computerbased tools supporting forest planning and decision making in Austria.


10/2010 – 7/2011   Co-Leiterin des interdisziplinären Forscherjahres „Communicating Disaster“, Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF), Bielefeld

seit 9/2010            Professorin für „Geographie und Regionalforschung“ an der Universität Klagenfurt

2/2010 – 7/2010     Fellow am Rachel Carson Center for Environment and Society, München

SS 2009                Dozentin am Institut für Geographie und Regionalforschung, Universität Wien

10 + 11/2008         Gastdozentin zur „Integrativen Geographie“ am Institut für Geographie der Universität Innsbruck, Forschungsschwerpunkt „Globaler Wandel – regionale Nachhaltigkeit“

4/2008 – 3/2009     Vertretung der Professur für „Angewandte Anthropogeographie“ am Lehrstuhl für
sozialwissenschaftliche Geographie der Ludwig Maximilians-Universität München

21. Nov. 2007        Habilitation in Geographie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Titel der Habilitationsschrift „Gesellschaft, Mensch, Umwelt – beobachtet. Ein Beitrag zur Theorie der Geographie“

3/2007 – 1/2008     Gastprofessorin für „Humangeographie und Theoretische Geographie “ am Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien

WS 2006/2007       Vertretung der Professur „Angewandte Geographie/Anthropogeographie“ in der Abt.  Geographie im Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Kassel

SS 2006                Vertretung der Professur für „Stadtgeographie“ am Institut für Humangeographie der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

12/2000 – 9/2005   Wissenschaftliche Angestellte am Geographischen Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

13. Juli 2001          Promotion in Geographie mit „summa cum laude“. Dissertationsschrift:  „Trend- und Natursport als System. Die Karriere einer Sportlandschaft am Beispiel Moab, Utah“.

Gutachtende: Prof. Dr. Anton Escher, Geographisches Institut, Universität Mainz

Prof. Dr. Bettina Heintz, Institut für Soziologie, Universität Mainz

Prof. Dr. Herbert Popp, Geographisches Institut, Universität Bayreuth

2/1997 – 12/2001   Mitarbeiterin in dem DFG-Forschungsprojekt „Wechselwirkungen von Trend- und Natursportarten mit der Gesellschaft und ihre Auswirkungen auf Natur und Umwelt“. Leitung: Prof. Dr. Anton Escher. Förderung des Projekts durch Zentrum für Umweltforschung der Universität Mainz von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert.

21. Dez. 1995        Magistra Artium in Publizistik

Thema der Abschlussarbeit: „Interviewerfehler in standardisierten Interviews“

Betreuer: Prof. Dr. Hans Mathias Kepplinger

4/1989 – 12/1995   Studium der Publizistik, Geographie und Politikwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

1983                     Abitur am Hohenstaufen-Gymnasium in Eberbach/N. (Baden-Württemberg)

1980                     Mittlere Reife an der Freiherr-vom-Stein-Realschule in Neckarsteinach (Hessen)

 
Webdesign by Senoner&Muratovic