Webmail aau.at - Intranet Bibliothek facebook
Stellenausschreibung: Universitätsprofessur für Geographie und Regionalforschung

Ab sofort ist an unserem Institut eine Universitätsprofessur für Geographie und Regionalforschung ausgeschrieben. Aufgabenbereiche und Voraussetzungen erfahren Sie hier. Bewerbungsschluss ist der 10.3.2019.

 
Klagenfurter Geographische Schriften

Heft 30 "Systemtheoretische Geographie" der traditionellen wissenschaftlichen Schriftenreihe des Instituts für Geographie und Regionalforschung ist online. Sie finden das Heft hier.

 
Videos der Gastvorträge am Institut für Geographie und Regionalforschung

Im Wintersemester haben einige interessante wiwi_aktuell Gastvorträge stattgefunden. Die Vorträge wurden aufgezeichnet und können über Campus-Tv angesehen werden. Eine Auflistung finden Sie hier.

 
Print
Karen Ziener

Dr. habil. Karen Ziener

Dr. habil.
Lehrbeauftragte

Pädagogische Hochschule Kärnten
Viktor Frankl Hochschule


eMail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it
aau.at-Visitenkarte


Lehrveranstaltung(en)

Kurzbiographie

Karen Ziener schloss ihr Studium an der Pädagogischen Hochschule Potsdam (heute Universität Potsdam) 1987 als Diplomlehrerin für Mathematik/Geographie ab. Nach einem anschließenden Forschungsstudium (Doktoratsstudium) am Institut für Geographie promovierte sie 1990 mit einer Arbeit zum Thema „Investitionstätigkeit und Gebietsstruktur – untersucht am Beispiel des Bezirkes Potsdam“. Im Jahr 2003 habilitierte sie (sich) an der Universität Potsdam. Der Titel der Habilitationsschrift lautet: „Das Konfliktfeld Erholungsnutzung – Naturschutz in Nationalparken und Biosphärenreservaten“. Von 2003 bis 2007 hatte Karen Ziener eine befristete Anstellung als Universitätsassistentin am Institut für Geographie und Regionalforschung der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Danach war sie freiberuflich tätig und arbeitete insbesondere an MAB-Forschungsprojekten der Universität für Bodenkultur über die Biosphärenreservate Neusiedler See bzw. Wienerwald, jeweils in Kooperation mit weiteren Wiener Universitäten und Institutionen oder auch der Westungarischen Universität Sopron (2006-2012), sowie als Lektorin an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Im Zusammenhang mit Dozentenaustausch-Projekten mit Kollegen der Palacký Universität Olomouc (ERASMUS, Geoinovace, AKTION) sind mehrere Publikationen über die Grenzräume Österreich-Slowenien und Tschechien-Polen erarbeitet worden. Seit 2014 ist Karen Ziener an der Pädagogischen Hochschule Kärnten, Viktor Frankl Hochschule, in der Lehramtsausbildung Sekundarstufe Geographie und Wirtschaftskunde tätig. Im Rahmen der Begleitforschung des Instituts für Unterrichts- und Schulentwicklung der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt erarbeitete sie Begleitforschungsstudien für die österreichweiten Netzwerke IMST (2014-2016) und ÖKOLOG (2015-2017).


Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

  • Netzwerke im Bildungsbereich
  • Begleitevaluationen in der LehrerInnen-Fortbildung der PH Kärnten
  • Grenzräume und Grenzüberschreitende Zusammenarbeit
  • Schutzgebiete und Nutzungskonflikte
  • Tourismus und Freizeitnutzung
  • Raumordnung und Regionalentwicklung
  • Wirtschaftsgeographie und Ökonomische Bildung
  • Qualitative und quantitative Methoden in der Humangeographie

Auswahlbibliographie

PTÁČEK, Pavel, KLADIVO, Petr, ROUBINEK, Pavel, SIWEK, Thadeusz und Karen ZIENER (2017): Granica w świadomości i w rzeczywistości: dwa przykłady z nowych krajów członkowskich Unii Europejskiej. In: Studia Socjologiczne, Heft 1, Warschau, S. 167-193. URL: http://cejsh.icm.edu.pl/cejsh/element/bwmeta1.element.desklight-91adec2f-d18d-47a5-a3d6-925a033b919a/c/Studia_Socjologiczne_2017_Nr1_s.167_193.pdf.

ZIENER, Karen (2017): Das ÖKOLOG-Netzwerk: Begleitforschungsstudie in der Phase 2015 bis 2016, Alpen-Adria-Universität, Klagenfurt. 270 Seiten.
URL: http://www.oekolog.at/fileadmin/oekolog/dokumente/OEKOLOG_bericht_Maerz_2017_21032017.pdf.

HERMANN, Anna, KUTTNER, Michael, HEINZ-RENETZEDER, Christa, KONKOLY-GYURÓ, Éva, TIRÁSZI, Ágnes, BRANDENBURG, Christiane, ALLEX, Brigitte, ZIENER, Karen, WRBKA, Thomas (2014): Assessment framework for landscape services in European cultural landscapes: An Austrian Hungarian case study. Ecol. Indicat, 37, S. 229-240. URL: http://dx.doi.org/10.1016/j.ecolind.2013.01.019. (Reviewed Paper)

ZIENER, Karen, KLADIVO, Petr, PTÁČEK, Pavel, ROUBINEK, Pavel und Roswitha RUIDISCH (2012): Auswirkungen historischer Entwicklungspfade auf die Wahrnehmung von und in Grenzräumen und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Beispiele aus dem österreich-slowenischen und dem tschechisch-polnischen Grenzraum. In: Mitteilungen der Österreichischen Geographischen Gesellschaft, Bd. 154/2012, Wien, S. 155-190. (Reviewed Paper).

KLADIVO, Petr, PTÁČEK, Pavel, ROUBINEK, Pavel, ZIENER, Karen (2012): The Czech-Polish and Austrian-Slovenian Borderlands – Similarities and Differences in the Development and Typology of Regions. In: MGR Moravian Geographical Reports, Vol. 20, No. 3, S. 48-63 (reviewed paper).

REIMOSER, Friedrich. LEXER, Wolfgang, BRANDENBURG, Christiane, ZIENER, Karen, SCHREIBER, Bernd, BARTEL, Andreas, TOMMEK, Hemma, HECKEL, Felix, HIRNSCHALL, Florin und Andreas KASPER (2012): Grundlagen für eine integrierte ökolo­gisch-räumliche Planung im Biosphärenpark Wienerwald. Nachhaltiges Wildtiermanagement und Freizeitaktivitäten, Österreichische Akademie der Wissenschaften, 477 Seiten. URL: http://hw.oeaw.ac.at/IESP-Wienerwald.

WRBKA, Thomas, HAINZ-RENETZEDER, Christa, KUTTNER, Michael, HERMANN, Anna, BRANDENBURG, Christiane, ZIENER, Karen, ALLEX, Brigitte, LIEBL, Ursula, CZACHS, Christina, KONKOLY-GYURÓ, Éva, TIRÁSZI, Ágnes, BALÁZS, Pál und BACSÁRDI, Valéria (2012): Biodiversity and Ecosystem Services as scientific foundation for the sustainable implementation of the Redesigned Biosphere Reserve “Neusiedler See”, Final Report, Öster­reichische Akademie der Wissenschaften, 182 Seiten. URL: http://hw.oeaw.ac.at/bioserv-neusiedler-see.

WRBKA Thomas, PRINZ Martin, RENETZEDER Christa, STOCKER-KISS Andrea, BRANDENBURG Christiane und Karen ZIENER (2009) MaB: Redesigning the Biosphere Reserve Neusiedler See – Endbericht März 2009, 136 Seiten, Online Edition der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien, 26.8.2009. URL: http://hw.oeaw.ac.at/rbrns_inhalt?frames=yes.

Ziener, Karen (2009): Grenzüberschreitende Freizeitaktivitäten: Kärntner Freizeitnutzer in Italien und Slowenien und die Entwicklung neuer Freizeiträume. In: Österreich in Geschichte und Literatur (mit Geographie), 53. Jg., H. 2, Wien, S. 181-199.

Ziener, Karen (2008): Tourismus- und Regionalentwicklung im Biosphärenpark Neusiedler See. In: Österreich in Geschichte und Literatur (mit Geographie), 52. Jg., H. 2-3, Wien, S. 148-164.

Ziener, Karen und Petra Hössl (2007): Grenzüberschreitende Wirtschaftskooperationen zwischen Kärnten, Slowenien und Friaul-Julisch Venetien: Reflexionen aus der Sicht von Kooperations­partnern (Alpen-Adria-Schriftenreihe der Universität Klagenfurt), Klagenfurt, 232 S.

HÖSSL, Petra und Karen ZIENER (2006): Grenzüberschreitende Wirtschaftskooperationen zwischen Slowenen in Kärnten und Slowenien – Ergebnisse einer qualitativen Untersu­chung. In: Geographische Revue Zeitschrift für Literatur und Diskussion, Jahrgang 8, Heft 1, Flens­burg, S. 23-33 (reviewed paper).

ZIENER, Karen (2006): Der nachhaltige Tourist – Ergebnisse und Schlussfolgerungen einer Touristen­befragung in deutschen und österreichischen Nationalpark- und Biosphärenreser­vatsregionen. In: Österreichische Gesellschaft für Wirtschaftraumforschung (Hrsg.): “Unter­wegs in touristischen Landschaften” Festschrift für Univ.-Prof. Dkfm. Dr. Felix Jülg zum 70. Geburtstag (Wirtschaftsgeographische Studien, Band 32/33), Wien, S. 253-267.

Ziener, Karen (2005): Auf dem Weg zu einer regionalen und vorausschauenden Konflikt­strategie für Nationalparke und Biosphärenreservate: Sechs Regionen unter die Lupe ge­nommen (Klagenfurter Geographische Schriften, Heft 25) Klagenfurt, 290 Seiten.

Ziener, Karen (2003): Das Konfliktfeld Erholungsnutzung – Naturschutz in Nationalparken und Biosphärenreservaten (Habilitationsschrift), Aachen, 460 Seiten.

Ziener, Karen (2001): Das Bild des Touristen in Nationalparken und Biosphärenreservaten im Spiegel von Befragungen (Praxis Kultur- und Sozialgeographie, Bd. 26), Potsdam, 169 Seiten.

 

 

10/2010 – 7/2011   Co-Leiterin des interdisziplinären Forscherjahres „Communicating Disaster“, Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF), Bielefeld

seit 9/2010            Professorin für „Geographie und Regionalforschung“ an der Universität Klagenfurt

2/2010 – 7/2010     Fellow am Rachel Carson Center for Environment and Society, München

SS 2009                Dozentin am Institut für Geographie und Regionalforschung, Universität Wien

10 + 11/2008         Gastdozentin zur „Integrativen Geographie“ am Institut für Geographie der Universität Innsbruck, Forschungsschwerpunkt „Globaler Wandel – regionale Nachhaltigkeit“

4/2008 – 3/2009     Vertretung der Professur für „Angewandte Anthropogeographie“ am Lehrstuhl für
sozialwissenschaftliche Geographie der Ludwig Maximilians-Universität München

21. Nov. 2007        Habilitation in Geographie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Titel der Habilitationsschrift „Gesellschaft, Mensch, Umwelt – beobachtet. Ein Beitrag zur Theorie der Geographie“

3/2007 – 1/2008     Gastprofessorin für „Humangeographie und Theoretische Geographie “ am Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien

WS 2006/2007       Vertretung der Professur „Angewandte Geographie/Anthropogeographie“ in der Abt.  Geographie im Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Kassel

SS 2006                Vertretung der Professur für „Stadtgeographie“ am Institut für Humangeographie der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

12/2000 – 9/2005   Wissenschaftliche Angestellte am Geographischen Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

13. Juli 2001          Promotion in Geographie mit „summa cum laude“. Dissertationsschrift:  „Trend- und Natursport als System. Die Karriere einer Sportlandschaft am Beispiel Moab, Utah“.

Gutachtende: Prof. Dr. Anton Escher, Geographisches Institut, Universität Mainz

Prof. Dr. Bettina Heintz, Institut für Soziologie, Universität Mainz

Prof. Dr. Herbert Popp, Geographisches Institut, Universität Bayreuth

2/1997 – 12/2001   Mitarbeiterin in dem DFG-Forschungsprojekt „Wechselwirkungen von Trend- und Natursportarten mit der Gesellschaft und ihre Auswirkungen auf Natur und Umwelt“. Leitung: Prof. Dr. Anton Escher. Förderung des Projekts durch Zentrum für Umweltforschung der Universität Mainz von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert.

21. Dez. 1995        Magistra Artium in Publizistik

Thema der Abschlussarbeit: „Interviewerfehler in standardisierten Interviews“

Betreuer: Prof. Dr. Hans Mathias Kepplinger

4/1989 – 12/1995   Studium der Publizistik, Geographie und Politikwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

1983                     Abitur am Hohenstaufen-Gymnasium in Eberbach/N. (Baden-Württemberg)

1980                     Mittlere Reife an der Freiherr-vom-Stein-Realschule in Neckarsteinach (Hessen)

 
Webdesign by Senoner&Muratovic